Am 10. Dezember hat die FDP Unterschleißheim einen neuen Ortsvorstand gewählt. Zum neuen Ortsvorsitzenden wurde Stadtrat Dr. jur. Manfred Riederle gewählt, zum stellvertretenden Vorsitzenden Sebastian Kolze und als Beisitzer Arne Hansen.

Bei der Neuwahl wurde deutlich, dass auch einer kleineren Partei eine wichtige Rolle zukommt. Aus der letzten Landtagswahl ging die FDP Unterschleißheim mit 6 Prozent der Gesamtstimmen, aus der Bundestagswahl 2017 mit 12,1 Prozent der Zweitstimmen hervor. Auch und vor allem in der Ortspolitik von Unterschleißheim verschafft sich die FDP Unterschleißheim durch ihren neuen Ortsvorsitzenden und Stadtrat Dr. jur. Manfred Riederle seit Beginn der laufenden Kommunalwahlperiode Gehör. Bei der Festsitzung des Unterschleißheimer Stadtrates am 20.12.2018 wurde Riederle für seine zehnjährige Tätigkeit von Bürgermeister Böck geehrt. Betont wurde dabei, dass Riederle zusammen mit der gleichfalls für ihre zehnjährige Stadtratstätigkeit geehrten Annegret Harms sich durch einen gemeinsamen Antrag für die Bürgerbeteiligung und mehr Transparenz stark gemacht hat. Diesem Antrag ist es zu verdanken, dass Unterschleißheim heute ein Ratsinformationssystem und ein Bürgerinformationssystem haben. Mit dem Bürgerinformationssystem kann jeder Bürger über das Internet auf die Dokumente der öffentlichen Sitzungen zugreifen und sich unmittelbar über die Arbeit des Stadtrats informieren. Auch die Bürgerfragestunde des Stadtrats geht auf diese Initiative zurück. Bürgermeister Böck würdigte ferner, dass Riederle sich für die Anliegen der Bürger einsetzt, wenn es um Gebührenentscheidungen geht, z.B. bei den Friedhofsgebühren. Ferner bringt sich Riederle als Verwaltungsjurist mit seinem breiten Fachwissen im Kommunalrecht aktiv im Rechnungsprüfungsausschuss ein und verschafft sich auch im Stadtrat Gehör. Ein besonderes Anliegen sind dem neuen FDP-Ortsvorsitzenden die S-Bahn Pendler, für die er seit Jahren um Verbesserungen kämpft. Zuletzt mit einem Antrag auf Einrichtung eines Regionalbahnhalts in Unterschleißheim angesichts der permanenten Verspätungen und Ausfälle auf der Linie der S1. Riederle ist es zudem gelungen, einen einstimmigen Stadtratsbeschluss zu initiieren, wonach die Stadt mit einem zweistelligen Millionenbetrag in den Bau städtischer Wohnungen einsteigt.

Dem Vorstand der FDP Unterschleißheim ist eine möglichst frühzeitige und aktive Beteiligung der Bürger an politischen Entscheidungen wichtig. Zu diesem Zweck lädt der Vorstand der FDP Unterschleißheim in der Regel jeden zweiten Montag im Monat alle politisch interessierten Bürger zu einem öffentlichen Stammtisch in lockerer Atmosphäre ein. Der Stammtisch findet immer um 19:30 Uhr im Restaurant Shanghai, Margaretenanger 9, Unterschleißheim statt. Die genauen Termine werden vorab auf der Homepage der FDP Unterschleißheim unter www.fdp-unterschleissheim.de veröffentlicht.